Allgemeine Geschäftsbedingungen

Wir versuchen den Verkauf unserer Schriften so fair wie möglich zu gestalten. Dazu gehört es auch, die damit verbundenen Bedingungen transparent zu machen. Wir möchten unsere Kunden nicht dazu bringen, etwas zu tun, was sie später bereuen könnten.

Im Gegenteil: Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns am Herzen.

Wir wollen lediglich das Beste für beide Parteien – jetzt und in Zukunft. Zu eurer und unserer Sicherheit möchten wir uns daher auf ein paar Grundlagen einigen – so wissen beide Seiten, was passiert, wenn doch mal etwas schief gehen sollte.

1. Umfang

Die nachfolgenden AGBs gelten für alle Bestellungen die über unseren Online-Shop getätigt werden.

Diese AGBs gelten auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass es einer weiteren formalen Erklärung bedarf. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, können wir die vertragliche Gültigkeit entgegenstehender oder ergänzender allgemeiner Geschäftsbedingungen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, nicht akzeptieren.

2. Vertragspartner, Vertragsabschluss

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und der J.Runge, N.Thomsen-Habermann, L.Fischbach GbR, nachfolgend TypeMates genannt, ein Vertrag zustande.

Die Fonts im Online-Shop stellen ein verbindliches Angebot unsererseits zum Abschluss eines Vertrages über die Artikel dar. Unsere Produkte können vor einer verbindlichen Bestellung jederzeit unverbindlich in den Warenkorb gelegt und die persönlichen Angaben geändert werden, indem die dafür vorgesehenen und während des Bestellvorgangs erläuterten Korrekturmöglichkeiten genutzt werden. Durch das Anklicken des Bestell-Buttons nimmt der Kunde unser Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren an, versichert die AGBs zu akzeptieren und die Lizenzvereinbarungen einzuhalten: Ein Vertrag kommt zustande. Nach dem Absenden der Bestellung erhält der Kunde umgehend eine Bestätigung per E-Mail.

Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Englisch oder Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und leiten die Bestelldaten sowie unsere AGBs per E-Mail an den Kunden weiter. Die AGB können darüber hinaus auch jederzeit von dieser Seite aus eingesehen und heruntergeladen werden. Bisherige Bestellungen können über unseren Kunden-Login-Bereich eingesehen werden.

3. Vertragsgegenstand und Nutzungsrechte

Der Vertragsgegenstand ist der Erwerb von digitalen Inhalten (Schriften). Der Leistungsumfang beschränkt sich auf die Überlassung einer Kopie der Schriften mittels Download. Eine eventuell erforderliche Installation der Schriften auf dem Endgerät des Nutzers wird durch unseren Leistungsumfang nicht abgedeckt.

Unsere Produkte sind urheberrechtlich geschützt. Wir räumen unseren Kunden das nicht exklusive und zeitlich begrenzte Nutzungsrecht für deren eigene Zwecke ein, wie es im Rahmen einer normalen Nutzung von lizenzpflichtigen Schriften Verwendung findet. Die Nutzung bezieht sich auf eine übliche Nutzung für lizenzpflichtige Fonts. Verboten sind insbesondere Veränderungen, Bearbeitungen sowie die öffentliche Wiedergabe. Jegliches Kopieren, das nicht durch die Lizenz abgedeckt wird, ist nicht erlaubt.

Der Lizenznehmer ist berechtigt, die erworbene Kopie dauerhaft einem Dritten zu überlassen, wenn

  • der Dritte ausdrücklich auf den Umfang des erworbenen Nutzungsrechts hingewiesen wird.
  • alle relevanten Begleitdokumente, soweit zutreffend, an den Dritten übergeben wurden und
  • gleichzeitig die eigene Nutzung der Produkte vollständig aufgegeben wurde. Der eigene Gebrauch wurde dann vollständig aufgegeben, wenn alle Kopien auf den eigenen Geräten und externen Datenträgern gelöscht wurden. Auf unser Verlangen hin muss die vollständige Aufgabe aller Eigenverwendungen schriftlich bestätigt werden.

4. Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Bezahlung in unserem Online-Shop:

PayPal
Nach dem Absenden der Bestellung wird der Kunde auf die Online-Website von PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag per PayPal bezahlen zu können, muss der Kunde dort registriert sein oder sich zuerst registrieren. Zum Abschluss des Bezahlvorgangs sollte sich der Kunde mit seinen persönlichen Zugangsdaten identifizieren und die Zahlungsanweisungen an uns bestätigen. Weitere Informationen erhaltet ihr während des Bestellvorgangs. Unmittelbar danach wird der Zahlungsvorgang automatisch über PayPal abgewickelt.

Stripe
Nach dem Absenden der Bestellung wird der Kunde auf die Online-Website von Stripe weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag per Stripe bezahlen zu können, muss der Kunde dort registriert sein oder sich zuerst registrieren. Zum Abschluss des Bezahlvorgangs sollte sich der Kunde sich mit seinen persönlichen Zugangsdaten identifizieren und die Zahlungsanweisungen an uns bestätigen. Weitere Informationen erhaltet ihr während des Bestellvorgangs. Unmittelbar danach wird der Zahlungsvorgang von Stripe automatisch durchgeführt.

5. Widerrufsrecht

Den Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in den Hinweisen zum Widerrufsrecht beschrieben, zu. Dem Unternehmen TypeMates wird kein freiwilliges Kündigungsrecht eingeräumt.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Für Unternehmen gilt zusätzlich Folgendes: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus unserer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Der Kunde ist berechtigt, die Ware im normalen Geschäftsbetrieb weiter zu vertreiben; alle sich aus diesem Weiterverkauf ergebenden Forderungen – unabhängig von der Verbindung oder Vermischung der Ware mit einer neuen Sache – müssen in Höhe des Rechnungsbetrages im Voraus an uns abgetreten werden und wir nehmen diese Abtretung an. Der Kunde bleibt zur Einziehung der Forderungen ermächtigt; jedoch sind auch wir zur Einziehung berechtigt, wenn den Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen wird.

7. Gewährleistung und Garantien


Wir sind gesetzlich verpflichtet, Produkte zu liefern, die diesem Vertrag entsprechen.

Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nach dem Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab Risikoübertragung; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt. Gegenüber Unternehmern gelten nur unsere eigenen Informationen und die in den Vertrag aufgenommenen Produktbeschreibungen des Herstellers als Vereinbarung über die Warenqualität; wir übernehmen keine Haftung für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder andere werbliche Aussagen. Ist der Liefergegenstand mangelhaft, können wir gegenüber Unternehmern zunächst wählen, ob wir die Nacherfüllung durch Nachbesserung (Nachbesserung) oder durch Lieferung eines mangelfreien Gegenstandes (Ersatzlieferung) vornehmen.

Die vorstehenden Beschränkungen und verkürzten Fristen gelten nicht für Schadensersatzansprüche, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Rechtsbevollmächtigten verursacht wurden:

  • bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie bei Missbrauch
  • bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung sich die Vertragsparteien grundsätzlich verlassen können und auf deren Einhaltung sie vertrauen können.
  • im Rahmen einer Garantiezusage, sofern vereinbart.

Informationen über etwaige zusätzliche Garantien und deren genaue Bedingungen lassen sich bei dem Produkt finden und auf spezifischen Informationsseiten im Shop, falls zutreffend.

Beschwerden können von Verbrauchern und Unternehmen schriftlich eingereicht werden:

  • per Post an: J.Runge, N.Thomsen-Habermann, L.Fischbach GbR, Huberhöh 12, 94496 Ortenburg, Deutschland
  • per E-Mail an: hej@typemates.com

8. Haftung

In jedem Fall haften wir unbeschränkt für Ansprüche wegen Schäden, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Rechtsbevollmächtigten verursacht wurden:

  • bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
  • für Garantieverpflichtungen, sofern vereinbart gegenüber dem Verbraucher.

Außer in diesen Fällen ist unsere zivilrechtliche Haftung auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und unmittelbaren Schaden begrenzt.

9. Online Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, die unter www.ec.europa.eu/consumers/odr aufrufbar ist. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie in unserem Impressum. Wir nehmen am Streitschlichtungsverfahren teil. Eine Liste mit den Kontaktdaten der anerkannten Streitschlichtungsstellen finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.adr.show.

10. Schlussbestimmungen

Für Unternehmer gilt das deutsche Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Ist unser Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögens, ist unser Geschäftssitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus den Vertragsverhältnissen zwischen den Vertragspartnern.